Anlage abweichender Kontoinhaber

Bitte Screen neu aufbauen wie hier dargestellt:

Zahlungskonditionen

  1. Auswahl der Zahlungskonditionen an erster Stelle
  2. Es wird noch eingefügt: Abweichender Kontoinhaber – mit Kästchen zum Setzen eines Häkchens;
  3. Wird das Häkchen gesetzt und Zahlungsart „Lastschrift“ ausgewählt, dann startet in diesen Fällen der Assistent für die Anlage eines Mandats nicht!
  4. Wird kein Häkchen gesetzt, dann kann sich der Assistent für die Anlage des Lastschriftmandats öffnen.


 

Bankangaben:

  1. Bankverbindungen eintragen
    Wurde die Zahlungsart „Lastschrift gewählt“, können im nächsten Schritt die Bankverbindungen eingetragen werden ->wurde eine andere Zahlungsart gewählt, dann könnten vielleicht die Felder unter Bankangaben gar nicht befüllt werden können???
     
  2. Keine Angaben bei „Abweichender Kontoinhaber“
    Wurde Häkchen bei „Abweichender Kontoinhaber“ gesetzt und wird der Datensatz des Mitglieds gespeichert, ohne dass Name, Adresse und E-Mail-Adresse des abweichenden Kontoinhabers eingetragen wurden, kommt die Meldung :

 

  1. Klick auf OK
  2. Das Programm wechselt auf den Datensatz des neuen Datensatzes des Nichtmitglieds. Auf den Reiter „Adresse“.
  3. Die fehlenden Angaben werden dort hinterlegt
  4. Das Mandat kann dort angelegt werden
  5. Wird dieser Datensatz (Nichtmitglied) gespeichert, ohne dass ein Mandat angelegt wurde, dann kommt diese Meldung:
     

Um Beiträge über einen abweichenden Kontoinhaber mit dem SEPA-Lastschriftverfahren einzuziehen, müssen Sie noch ein SEPA-Mandat anlegen. Bitte gehen Sie in diesem Datensatz auf den Reiter „Abrechnung“ und starten Sie den Assistent „Lastschriftmandat anlegen“ mit Klick auf Button „Mandat neu anlegen“.

 

  1. Klick auf OK öffnet gleich den Reiter Abrechnung bei dem Datensatz.
     
  2. Nachdem alle Angaben vervollständigt wurden, werden diese Angaben unter dem Reiter „Abrechnung“ in den Datensatz des eigentlichen Mitglieds übernommen und dort angezeigt.